Blog

Ein Sommer ohne Eis – egal wie heiß oder kalt es ist – geht gar nicht. Aber immer das ungesunde, verpackte Eis aus dem Supermarkt zu kaufen geht ja auch nicht. Wir haben eine Alternative gefunden, die für uns gut funktioniert. Manchmal kommt dann schon noch das gekaufte Eis zum Einsatz aber immer öfter auch diese Variante: Ihr füllt einen Saft eurer Wahl (wir nehmen gerne Traubensaft) in kleine Schnapsgläser. Diese stellt ihr in einen
Allgemein, Familienalltag, nachhaltiges Leben
Bei uns steht bald eine lange Bahnreise an. Die Kinder möchten unbedingt mal das Meer sehen und so machen wir uns nun also auf den weiten Weg. Da wir es absolut nicht gewohnt sind, 6-7 Stunden zu reisen, möchten wir vorbereitet sein und so sitze ich hier und überlege mir, wie wir die Zeit im Zug entspannt hinter uns bringen können. Hier also ein paar Ideen für die Kinder, falls Langeweile aufkommt: Spiele ohne Material:
Allgemein, Familienalltag
Anfang des Jahres trafen wir den Entschluss, wie hier berichtet, Whatsapp und Facebook nicht mehr zu nutzen. Wir möchten euch hier kurz erläutern, wie es uns damit ergangen ist. Denn das ist ja das Spannende, ob es eben funktioniert sich dauerhaft da raus zu halten. Gelöscht ist so ein Account ja relativ schnell, aber dann? Erstmal ist es sehr angenehm, wenn das Handy nicht mehr ganz so oft piept und man nicht mehr jeden (sinnlosen)
Allgemein, Minimalismus, Weiterdenken
Sicherlich habe ich manches zu diesem Thema bereits auf diesem Blog erwähnt. Manche Situationen kommen aber eben immer wieder, vielleicht nicht genau gleich, aber doch ähnlich. Und ich stehe immer wieder überfordert vor solchen, ratlos sie zu bewältigen. Ich brauche eine Strategie und wenn ich nur die vom letzten Mal hervorhole und etwas anpasse. Und wenn ich sie oft genug wiederhole, geht sie mir vielleicht endlich in Fleisch und Blut über. Also setze ich mich
Allgemein, Familienalltag, Mama Survival
Gestern waren wir zum ersten Mal alle auf unserem neuen Waldgrundstück (abgesehen von den Besichtigungsterminen vor dem Kauf). Es fühlte sich fast so an, als wenn man ein neues Haus bezieht. Nur stellt sich im Wald die Frage, was man denn eigentlich braucht und überhaupt da haben möchte. Ja, was wollen wir da eigentlich machen? Eigentlich wollen wir das Grundstück vorallem zum Entspannen und Auftanken nutzen, aber erstmal erschlug uns fast die Fülle an hochgewachsenen
Allgemein, Projekte, Weiterdenken